System Brettaufstellung mit EFT


von Kerstin Warkentin


(Aufstellung innerer Persönlichkeitsanteile,)



Was brauchst du:


Nimm eine feste Unterlage, suche ein paar Dinge zusammen, wie z.B.:


Spielfiguren:

Bleistift, Radiergummi, einen kleinen Stein, einen Ring, ein Geldstück, vielleicht Playmobilfiguren, Schlüssel, ein kleines Andenken, ein Souvenir, es kann auch ein Stük Papier sein mitz einem Begriff drauf, oder ein Foto, usw


Nichts Grosses, nur eine Kleinigkeit.


Hilfsmittel: Affirmationskarten, Tarotkarten, Coachingkarten, Bilder, die Freude in dir auslösen, wenn vorhanden: Bachblüten, Schüsslersalze, Aromaöle,



Stelle eine Figur, die das Thema repräsentiert in die Mitte der Unterlage und

dich mit einer neuen Figur dazu.


Dann stelle Fragen und die Antworten stelle als Figuren dazu, wo auch immer dein Gefühl sie hinstellen möchte.



Das sind die Fakten


Wer hat noch mit dem Thema zu tun?

Was hat noch mit dem Thema zu tun?

Was macht dich stark?

Was macht dich schwach?


Welches Gefühl hast du jetzt dazu?

Was glaubst du über dich das, du das Thema hast?

Wer hat dich das gelehrt?

Von wem hast du das gelernt?


Wer könnte helfen, das Problem zu lösen?

Wer könnte helfen, das Problem zu lösen?





Powerfragen, die für fünf-in-eins passen und allein gestellt werden können!!

Was braucht das Thema um zu bleiben?

Was braucht das Thema um zu gehen?


Was muss in dir passieren, damit du das anders siehst?

Was muss in dir passieren, damit du loslassen kannst?

Was muss in dir passieren, damit du einen neuen Focus hast?...




Was stoppt dich, um mit Freude und Leichtigkeit das Thema loszulassen?



Positive Zielrichtung


Was willst du stattdessen?

Was würdest du dann über sich glauben?

Wie würdest du dich dann fühlen?

An was erinnert dich das?

Welche Möglichkeiten eröffnen sich dir ohne das Thema?



Bearbeitung


Klopfe bei dir alles Reaktionen, die die Aufstellung bei dir auslöst.


Stelle jederzeit die Figuren um oder nimm sie aus der Aufstellung raus.


Klopfe die positiven Möglichkeiten des schon Erlebten




Betrachtung:


Schau auf die Aufstellung, was geht da in dir vor?

Probiere aus, was mit dir passiert, wenn du eine Figur verschiebst oder ganz aus der Aufstellung wegnimmst.



Lösungen

Wenn dir die letzte Aufstellung passt, sie rund ist für dich, dann lege die Hilfsmittel dazu.

Hilfsmittel: Affirmationskarten, Tarotkarten, Coachingkarten, Bilder, die Freude in dir auslösen, wenn vorhanden: Bachblüten, Schüsslersalze, Aromaöle, usw



Ende


Was bleibt auf dem Brett und wie gehts dir damit?


Lass die Aufstellung ein paar Tage stehen, oder

fotografiere sie,

mache ein innerliches Bild davon. und

Lass los.


und warte ab.