Ein Spiel:


Können Sie sich vorstellen , dass es andere Möglichkeiten gibt, die Sie noch gar nicht ins Auge gefasst haben?

Schreiben Sie auf, was Ihnen einfällt.


Was wäre, wenn Geld keine Rolle spielen würde, was würden Sie tun wollen?

Wo wären Sie dann? Mit wem wären Sie zusammen dort?

Was würden Sie sich kaufen? Was würden Sie für anderer kaufen?

Welches Gefühl hätten Sie dabei?

Und können Sie dieses Gefühl jetzt schon spüren?

Welche Gedanken kommen jetzt hoch, die Ihnen die Freude daran verderben?

Gehören diese Gedanken Ihnen?

oder haben Sie sie von jemandem gehört?

Haben Sie sich diese Gedanken selbst beigebracht oder von jemandem übernommen?

Ist das eine Folgerung aus dem, was Sie so erlebt haben?

Und wenn Sie jetzt diese Gedanken jetzt geheilt zurückschicken, wo auch immer sie hinwollen?

Dann sagen Sie das jetzt laut. "Ich schicke diesen Gedanken jetzt geheilt zurück" und nochmal und nochmal.

Wenn dieser Gedanke noch immer bei Ihnen ist, was hindert Sie ihn loszulassen? Brauchen Sie ihn noch für irgendetwas? Für was?


Wenn es diese Gedanken nicht mehr gibt, wie gehts Ihnen damit?

Wer sind Sie ohne diese Gedanken?

Wie fühlen Sie sich ohne diese Gedanken?

Wie verhalten Sie sich ohne diese Gedanken?